Budapest Ihr Reiseführer

Königin der Donau & Donauknie


Die Hauptstadt von Ungarn erhielt nach der Vereinigung der drei Städte Pest, Buda sowie Óbuda im Jahre 1873 den Namen Budapest. Auf der hügeligen Budaer Seite liegt das stimmungsvolle Altstadtviertel mit seinen schmalen Gassen und prachtvollen Barockhäusern.

Auf der anderen Seite der Donau das geschäftige Pest, ein quirliges Zentrum mit Prachtboulevards und stolzen Jugendstilfassaden.

Hammerreise

Reiseverlauf


1.Tag Anreise
Nüber Passau, Linz und Wien nach Budapest. Am Nachmittag erreichen Sie die ungarische Donaumetropole.

2. Tag Stadtrundfahrt
Budapest (Aufpreis 24.-)
Halbtägige Stadtrundfahrt zu den Schönheiten der Donaumetropole mit den Stadtteilen Buda und Pest. Sehenswert auf dem Budaer Burgberg sind u.a. Königspalast, Matthiaskirche und Fischerbastei, die einen herrlichen Ausblick auf das mondäne Pest bietet. In der Pester Innenstadt befinden sich das Parlament –das Wahrzeichen von Budapest-, die Staatsoper, der Heldenplatz und das Stadtwäldchen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Wir empfehlen einen Besuch der Uferpromenade mit den markanten Donaubrücken oder einen Bummel über die Einkaufsmeile „Vaci Utca“. AmAbend empfehlen wir eine Schiffsfahrt auf der Donau (Aufpreis), bei der Sie das beleuchtete Budapest bestaunen können.

3. Tag Royaltour & Donauknie
(Aufpreis 29.-p.P.)
Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf Kaiserin Sissis Spuren. Ihr Ausflug geht zunächst nach Gödöllö, zum berühmten Schloss Grassalkovich, dem „Versailles Ungarns“. Das prachtvolle Gebäude war das ungarische Krönungsgeschenk an Kaiser Franz Joseph und diente fortan Kaiserin Elisabeth als Sommerresidenz. Im romantischen Jagdschloss hat die Königin über 2000 Nächte verbracht. Das Schloss wurde renoviert und ist originalgetreu eingerichtet, so wie es damals von Sissi benutzt wurde. Weiter geht die Reise ins malerische Donauknie nach Szentendre. Der Künstlerort lockt mit seinem südländischen Flair, dem alten Stadtkern aus dem XVIII. Jh. und guten Einkaufsmöglichkeiten. Von der Hochburgterrasse (Königsburg- Ruine) in Visegrád bietet sich ein prächtiges Panorama aufs Donauknie! Esztergom ist eine der ältesten Städte Ungarns. Bei einem Spaziergang auf dem Kirchenhügel können Sie die berühmte Basilika, die größten Kirche Ungarns, besichtigen.

4. Tag Heimreise
Nach erlebnisreichen Tagen heißt es Abschied nehmen von der ungarischen Hauptstadt und Sie treten mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck die Heimreise an.

Frühbucher sparen Bares

Frühbucher- Rabatt | Alle telefonischen Buchungen bis einschließlich 28.02.2018 erhalten 3 % Ermäßigung auf viele Reisen

Gruppen- Frühbucher- Rabatt

Für Buchungen bis 6 Wochen vor Ihrem Reisetermin und gleichzeitiger telefonischer Buchung aller Reiseteilnehmer (1 Reisebestätigung!) erhalten Sie

Personen auf den Grundpreis
ab 5 Personen 4% Ermäßigung
ab 10 Personen 8% Ermäßigung
Sitzplätze

Frühbuchen lohnt sich!
Die Platzverteilung wird nach der Reihenfolge des Buchungseinganges vorgenommen. Es besteht die Möglichkeiten einen Sitzplatz Ihrer Wahl gegen Aufpreis (10.- pro Person) zu buchen!

Gepäck

In Ihrem eigenen Interesse und mit Rücksicht auf den beschränkten Gepäckraum der Busse bitten wir, sich nicht mit zu viel Gepäck zu belasten. Pro Person kann ein Reisekoffer normaler Größe und Handgepäck befördert werden (zus. max. 15 kg).

Ein duftender Start!

Zu Ihrer ersten Tasse Kaffee inkl. Gebäck laden wir Sie im Bus herzlich ein.