Masuren - Land der 1000 Seen Ihr Reiseführer

Allenstein - Thorn - Heilig Linde - Wolfsschanze - Posen - Marienburg - Oberländer Kanal


Masuren, die wohl schönste Landschaft Ostpreußens, ist von einzigartigem Reiz. Deutsche, denen Masuren einmal Heimat war und Besucher auf der Suche nach einer weitgehend unverfälschten Natur schwärmen von Seen, eingebettet in sanfte Hügel, Wald und Heidelandschaft. Egal, ob Sie die Stätten Ihrer Kindheit wiedersehen möchten oder auf der Suche nach dem “unbekannten Land” sind, ein endloser Himmel und Bauerngehöfte mit Storchennestern auf den roten Ziegeldächern werden Ihnen sicherlich unvergesslich bleiben!

Reiseverlauf


1.Tag: Anreise Spreewald - Posen
nach einer Mittagspause im Spreewald erreichen Sie am Nachmittag bei Frankfurt/Oder die Grenze nach Polen und reisen weiter zur ersten Übernachtung nach Posen.

2. Tag: Allenstein, das Tor zu den Masuren
Stadtführung in Alleinstein, der gröβten Stadt im polnischen Teil Ostpreußens. Die Hauptstadt der Masuren und des Ermlandes gehörte lange Jahre zum Königreich Preußen. Die Altstadt ist wunderschön restauriert und lädt zum Bummeln ein. Hauptsehenswürdigkeit ist die am Ufer der Alle gelegene Burg, einstige Wirkungsstätte von Nikolaus Kopernikus. Am Nachmittag Weiterreise zu unserem schönen Hotel im Herzen der masurischen Seen.

3. Tag: Der historische Norden Masurens
Der heutige Tag führt Sie ins Zentrum der Masurischen Seenplatte - eine märchenhafte Landschaft mit Wäldern, Seen, alten Allen und historischen Bauten, wie z.B. der schönsten und berühmtesten Kirche Ostpreußens in Heilig Linde. Ein Tiroler Baumeister errichtete diese Wallfahrtskirche in den Jahren 1687-1693. Lauschen Sie den Klängen des Orgelkonzerts! Nicht weit von Rastenburg entfernt besuchen Sie dann die Wolfsschanze mit den Überresten der Bunkeranlagen. Ab September 1940 wurde im Görlitzer Forst unter höchster Geheimhaltung das Führerhauptquartier Hitlers während der Vorbereitung des Krieges im Osten, angelegt.

4. Tag: Marienburg und Oberländer Kanal
(Aufpreis € 59,- inkl. Führung und Schiffsfahrt)
Anreise nach Malbork und Besichtigung der imposanten Marienburg. Die am Ufer der Nogat thronende ehemalige Residenz der Hochmeister des Deutschen Ordens ist eine der größten backsteingotischen Wehranlagen des Mittelalters in Europa und UNESCO-Weltkulturerbe. Im zweiten Weltkrieg zerstört, wurde sie mit viel Liebe wieder restauriert. Am Nachmittag wechseln Sie vom Bus ins Boot, um auf dem Oberländischen Kanal eine Schiffsfahrt (Teilstrecke) zu erleben. Der Mitte des 19. Jahrhunderts gebaute Kanal überwindet einen Höhenunterschied von ca. 100 m. An mehreren geneigten Ebenen werden deshalb die Schiffe jeweils auf Schienen über Land transportiert. Der Kanal ist ein einzigartiges technisches Denkmal und verbindet die Städte Osterode und Elbing miteinander. Am späten Nachmittag Rückfahrt ins Hotel.

5. Tag: Masuren – Thorn – Posen
Durch ursprüngliche Landschaft nach Thorn (Torun) - berühmt als Heimatstadt von Nikolaus Kopernikus und bekannt für seine Pfefferkuchen. Rundgang durch die mittelalterliche Altstadt mit vielen Bauwerken der Backsteingotik (Rathaus, Marienkirche, Stadtto-re). Weiter vorbei an Gnesen (Gniezno), der ältesten Stadt Polens und seine erste Haupt-stadt, ins 800- jährige Posen. Spaziergang über den sehenswerten Altmarkt mit Renaissance Rathaus und liebevoll sanierten mittelalterlichen Krämerhäusern.

6. Tag: Posen – Heimreise
Heimreise mit einem Stopp in der polnischen Kleinstadt Swiebodzin (Schwiebus) mit der größten Jesus-Figur der Welt. Die 33m hohe Statue ist 3m größer als die bekannte Figur in Rio de Janeiro in Brasilien. Sie thront auf einem Berg am Stadtrand und breitet ihre über 25m langen Arme bereits seit November 2010 über die Bewohner der Stadt aus.

Frühbucher sparen Bares

Frühbucher- Rabatt | Alle telefonischen Buchungen bis einschließlich 28.02.2018 erhalten 3 % Ermäßigung auf viele Reisen

Gruppen- Frühbucher- Rabatt

Für Buchungen bis 6 Wochen vor Ihrem Reisetermin und gleichzeitiger telefonischer Buchung aller Reiseteilnehmer (1 Reisebestätigung!) erhalten Sie

Personen auf den Grundpreis
ab 5 Personen 4% Ermäßigung
ab 10 Personen 8% Ermäßigung
Sitzplätze

Frühbuchen lohnt sich!
Die Platzverteilung wird nach der Reihenfolge des Buchungseinganges vorgenommen. Es besteht die Möglichkeiten einen Sitzplatz Ihrer Wahl gegen Aufpreis (10.- pro Person) zu buchen!

Gepäck

In Ihrem eigenen Interesse und mit Rücksicht auf den beschränkten Gepäckraum der Busse bitten wir, sich nicht mit zu viel Gepäck zu belasten. Pro Person kann ein Reisekoffer normaler Größe und Handgepäck befördert werden (zus. max. 15 kg).

Ein duftender Start!

Zu Ihrer ersten Tasse Kaffee inkl. Gebäck laden wir Sie im Bus herzlich ein.