Kroatische Toskana Ihr Reiseführer

Porec - Limfjord – Rovinj – Postojna – Ljubljana - Lovran - Opatija


Istrien - die kontrastreiche und wunderschöne Halbinsel im Westen Kroatiens, gilt als eine der beliebtesten Ferienregionen des Landes. Das Urlaubsland steht für ein mildes Klima, sauberes, klares Wasser, üppige Vegetation, wunderschöne Küstenorte und eine außergewöhnliche Gastfreundlichkeit.

Portoroz - der Rosenhafen an der Adriaküste ist ein wahres Urlaubsparadies! Das mondäne Seebad ist malerisch am Meer gelegen und der wohl bekannteste Klimakurort an der slowenischen Adria. Mit seinem milden Klima und den Sandstränden bietet er auch dem anspruchsvollsten Gast etwas Besonderes.

Rundreise

Reiseverlauf


1.Tag Anreise über das Salzburger Land
... imposante Berge in Österreich, sanft hügelige Landschaften in Slowenien – schon die Anreise durch das Salzburger Land, vorbei an Villach, durch den Karawankentunnel über Laibach nach Istrien ist ein Erlebnis! Am Nachmittag erreichen Sie Portoroz im slowenischen Teil der Halbinsel Istrien. Bei einem Begrüßungstrunk erfahren Sie Näheres zum Hotel.

2. Tag: Porec - Limfjord - Rovinj
Entdecken Sie heute die stimmungsvolle Altstadt von Porec (auf einer kleinen Halbinsel gelegen) mit ihren engen Gassen und der Basilika des Heiligen Euphrasius (Welkulturerbe UNESCO), die mit wundervollen byzantinischen Mosaiken geschmückt ist. Anschließend fahren wir entlang der Westküste zum bekannten Limfjord mit einer der schönsten Landschaften Istriens. Der Fjord mit ca. 9 km Länge und durchschnittlicher Breite von 600m ist eigentlich der über schwemmte Teil eines Karsttales. Die zum Teil bewaldeten Hänge verleihen dieser “Bucht” den Charakter eines Fjordes bzw. Canyons. Nach einem kurzen Aufenthalt gelangen wir am Nachmittag nach Rovinj, deren historischer Kern sich auf einem kleinen Hügel befindet.

3. Tag: Grotten von Postojna – Ljubljana
Besuchen Sie mit uns in Postojna die wohl bekannteste Höhle (Eintritt) der Welt. Es erwartet Sie ein fantastischer Komplex von Gängen, Galerien und Hallen. Am Nachmittag besuchen Sie die slowenische Hauptstadt Ljubljana. Die barocke Altstadt mit den engen Gassen, liegt zwischen dem Schlossberg und dem Fluss Ljubljanica. Besondere Highlights auf unserer Stadtbesichtigung sind die Überreste der vor 2000 Jahren entstandenen römischen Siedlung Emona, die mittelalterlichen Gassen, die vielen Jugendstil-Gebäude, der Drei- Brücken-Platz, die St. Nikolaus Kathedrale, und der zentrale Marktplatz, der eine echte Sehenswürdigkeit in Ljubljana ist.

4. Tag:KaiserstadtOpatija – Seebad Lovran
Opatija - Perle der Adria, einst kaiserlicher Kurort der k.u.k.-Monarchie, wird gerne als “adriatisches Nizza” bezeichnet und gilt zu recht als eines der vornehmsten Ferienziele Kroatiens. Ein kleiner Fischerhafen, schöne, alte Villen, herrliche Parkanlagen und eine palmengesäumte Strandpromenade machen den Reiz Opatija’s aus. Anschließend fahren wir an die Nordostküste Istriens, ins nahe gelegene Lovran. Die kleine Altstadt und die hübsche mit Villen geschmückte Uferpromenade verzaubern den Besucher mit ihrem historischen Charme.

5. Tag: Portoroz - Bled - Heimreise
Heute verlassen wir Istrien, treten die Heimreise vorbei an Bled, durch den Karawan-ken-Tunnel, vorbei an Bad Reichenhall in Oberbayern an.

Frühbucher sparen Bares

Frühbucher- Rabatt | Alle telefonischen Buchungen bis einschließlich 28.02.2018 erhalten 3 % Ermäßigung auf viele Reisen

Gruppen- Frühbucher- Rabatt

Für Buchungen bis 6 Wochen vor Ihrem Reisetermin und gleichzeitiger telefonischer Buchung aller Reiseteilnehmer (1 Reisebestätigung!) erhalten Sie

Personen auf den Grundpreis
ab 5 Personen 4% Ermäßigung
ab 10 Personen 8% Ermäßigung
Sitzplätze

Frühbuchen lohnt sich!
Die Platzverteilung wird nach der Reihenfolge des Buchungseinganges vorgenommen. Es besteht die Möglichkeiten einen Sitzplatz Ihrer Wahl gegen Aufpreis (10.- pro Person) zu buchen!

Gepäck

In Ihrem eigenen Interesse und mit Rücksicht auf den beschränkten Gepäckraum der Busse bitten wir, sich nicht mit zu viel Gepäck zu belasten. Pro Person kann ein Reisekoffer normaler Größe und Handgepäck befördert werden (zus. max. 15 kg).

Ein duftender Start!

Zu Ihrer ersten Tasse Kaffee inkl. Gebäck laden wir Sie im Bus herzlich ein.