Istrien & Kroatien die Perlen der Adria Ihr Reiseführer

Plitvicer Seen – Pula - Labin – Opatija – Mošcenice


Istrien - die kontrastreiche und wunderschöne Halbinsel im Westen Kroatiens, gilt als eine der beliebtesten Ferienregionen des Landes. Das Urlaubsland steht für ein mildes Klima, sauberes, klares Wasser, üppige Vegetation, wunderschöne Küstenorte und eine außergewöhnliche Gastfreundlichkeit.

Izola - das alte mediterrane Städtchen liegt an der südwestlichen Küste der Bucht von Triest, wo die echte Fischerei- und Weinbautradition, mystische Spuren der Geschichte und die Freundlichkeit der Einheimischen zu einem unvergesslichen Mosaik der Erlebnisse verschmelzen. Die temperamentvolle und romantische Stadt lockt die Menschen an. Es wird gesagt, Izola können man nie vergessen! Die Strandanlage des San Simon Resorts befindet sich in üppiger mediterraner Vegetation am antiken Hafen, wo noch heute die Reste der Mosaiken unter Wasser zu sehen sind.

Rundreise

Reiseverlauf


1.Tag: Anreise über das Salzburger Land
Anreise über München und das Salzburger Land, über die Tauernautobahn vorbei an Villach und Udine. Am Nachmittag erreichen Sie Izola im slowenischen Teil der Halbinsel Istrien. Bei einem Begrüßungstrunk erfahren Sie Näheres zum Hotel.

2. Tag: Römerstadt Pula – Labin – Rabac
Unser Ausflug geht in den kroatischen Teil der Halbinsel. An deren südlicher Spitze liegt unser erstes Ziel Pula, das im 5. Jahrhundert v. Chr. von den Römern gegründet wurde. Die zahlreichen Relikte antiker Bauwerke und Denkmäler aus der Zeit des römischen Reiches zeigen die damalige Bedeutung der Hafenstadt. Das Wahrzeichen Pula’s ist das Amphitheater, das zweitgrößte des römischen Imperiums. Es gilt als eines der besterhaltenen antiken Theater weltweit, in dem Sommerkonzerte und das jährliche Filmfestival abgehalten werden. Ebenso imposant sind der Sergierbogen und der Augustustempel. Nachmittags Fahrt nach Labin. Auf dem Berg oberhalb von Rabac thront malerisch das altertümliche Städtchen, welches schon 2000 Jahre v.Chr. bewohnt war. Bereits von weitem ragt der 35 m hohe venezianische Glockenturm hervor. Übrigens mit einer herrlichen Aussicht auf Rabac und die Kvarner-Bucht!

3. Tag: Kaiserstadt Opatija - Mošcenice
Opatija - Perle der Adria, einst kaiserlicher Kurort der k.u.k.-Monarchie, wird gerne als “adriatisches Nizza” bezeichnet und gilt zu recht als eines der vornehmsten Ferienziele Kroatiens. Ein kleiner Fischerhafen, schöne, alte Villen, herrliche Parkanlagen und eine palmengesäumte Strandpromenade machen den Reiz Opatija’s aus. Am Nachmittag folgt eine herrliche Fahrt entlang der Küstenstraße bis Mošcenice mit seiner wunderschönen Altstadt. Auf einem Hügel oberhalb des Meeres gelegen bietet der Ort einen unvergleichlichen Blick auf die ganze Kvarner Bucht. Der „Bürgermeister“ von Mošcenice macht für Sie eine lustige Stadtführung mit Besichtigung der alten Olivenmühle und Degustation des einheimischen Schnapses.

4. Tag: Nationalpark Plitvicer Seen
Die Plitvicer Seen sind der bekannteste Nationalpark Kroatiens und zählen zu den schönsten Naturphänomenen Europas. Das rund 300 km2 große Areal ist von der UNESCO in die Liste des Weltnaturerbe aufgenommen worden. Geniessen Sie den Anblick der 16 miteinander verbundenen Seen mit imposanten Wasserfällen, kristallklarem Wasser und Tausenden von Regenbogenfarben, die von der Gischt der Wasserfälle erzeugt werden.

5. Tag: Portoroz - Ljubljana - Heimreise
Heute verlassen wir Istrien, treten die Heimreise über Ljubljana (slowenische Hauptstadt), durch den Karawanken-Tunnel, vorbei an Bad Reichenhall in Oberbayern an.

Frühbucher sparen Bares

Frühbucher- Rabatt | Alle telefonischen Buchungen bis einschließlich 28.02.2018 erhalten 3 % Ermäßigung auf viele Reisen

Gruppen- Frühbucher- Rabatt

Für Buchungen bis 6 Wochen vor Ihrem Reisetermin und gleichzeitiger telefonischer Buchung aller Reiseteilnehmer (1 Reisebestätigung!) erhalten Sie

Personen auf den Grundpreis
ab 5 Personen 4% Ermäßigung
ab 10 Personen 8% Ermäßigung
Sitzplätze

Frühbuchen lohnt sich!
Die Platzverteilung wird nach der Reihenfolge des Buchungseinganges vorgenommen. Es besteht die Möglichkeiten einen Sitzplatz Ihrer Wahl gegen Aufpreis (10.- pro Person) zu buchen!

Gepäck

In Ihrem eigenen Interesse und mit Rücksicht auf den beschränkten Gepäckraum der Busse bitten wir, sich nicht mit zu viel Gepäck zu belasten. Pro Person kann ein Reisekoffer normaler Größe und Handgepäck befördert werden (zus. max. 15 kg).

Ein duftender Start!

Zu Ihrer ersten Tasse Kaffee inkl. Gebäck laden wir Sie im Bus herzlich ein.