Traubenfest Meran - Ihr Reiseführer

Das älteste Erntedankfest Südtirols


Seit 1886 wird am dritten Wochenende im Oktober auf den Straßen und Plätzen Merans das Meraner Traubenfest gefeiert, das damit auch das älteste Erntedankfest Südtirols ist. Drei Tage lang steht Meran im Zeichen von Brauchtum, Musik und traditionellen Gerichten.Traditioneller Höhepunkt des Festes ist der sonntägige Umzug von geschmückten Festwagen durch die Gassen der Stadt. Der farbenprächtige Festumzug führt vom Vinschger Tor durch die Altstadt und die Kurpromenade und wird von Musikkapellen, Volkstanzgruppen, Fanfaren- und Spielmannszügen sowie Trachtengilden aus Südtirol, Deutschland, der Schweiz und dem Trentino begleitet. Am Traubenfest-Marktl auf der Kurpromenade finden sich Gastronomiestände und regionale Erzeugnisse.

Traubenfest Meran

Reiseverlauf


1. Tag: Anreise - Brixen - Pragser Wildsee
Anreise über München, Kufstein, Innsbruck und den Brenner nach Brixen. Lassen Sie sich vom Flair und den reichen Kunstschätzen dieses alten Südtiroler Städtchens begeistern. Durch das Eisacktal ins Pustertal und weiter zum Übernachtungsort St. Lorenzen im Montal am Eingang des Gadertals. Dann zum Pragser Wildsee, der Perle der Südtiroler Dolomitenseen. Wandern Sie um den wildromantischen, kleinen Bergsee bevor Sie wieder in Ihr Hotel fahren.

2.Tag: Bozen - Weinprobe in Kaltern
Eingebettet zwischen Weinbergen und Dolomiten liegt Bozen, die Stadt der Begegnungen. Hoch über den Dächern der Stadt erheben sich die prächtigen, historischen Bauten der ehemaligen Adeligen, wie Schloss Runkelstein oder die Haselburg. Die Landeshaupttadt Südtirols erzählt bei einer Stadtführung ihre Geschichte. Erleben Sie aber auch das alte Bozen Dorf, in dem die Zeit stehengeblie ben zu sein scheint. Der Nachmittag führt in die Weinstraße und Sie besuchen Kaltern, das Weindorf schlechthin. Den krönenden Abschluss bietet der Besuch eines Weingutes mit Verkostung.

3.Tag: Traubenfest Meran
Meran hat sich bereits für sein Traubenfest geschmückt. Das älteste und wohl bekannteste Erntedankfest Südtirols findet seinen heutigen Höhepunkt mit dem farbenprächtigen Festumzug durch die Gassen der Stadt. Für Abwechslung und Stimmung sorgen zahlreiche Musikkapellen und Volkstanzgruppen. Genießen Sie die ausgelassene Stimmung in der würdigen Kulisse der Altstadt.

4. Tag: Hochpustertal - Osttirol - Heimreise
Nach einem ausgiebigen Frühstück heißt es Abschied nehmen von Südtirol! Heimreise durch das Hochpustertal vorbei an Toblach nach Osttirol. Bei klarem Wetter bietet sich ein herrlicher Blick auf Großvenediger & Großglockner. Vorbei an Kufstein und München zurück nach Franken.

Frühbucher sparen Bares

Frühbucher- Rabatt | Alle telefonischen Buchungen bis einschließlich 28.02.2018 erhalten 3 % Ermäßigung auf viele Reisen

Gruppen- Frühbucher- Rabatt

Für Buchungen bis 6 Wochen vor Ihrem Reisetermin und gleichzeitiger telefonischer Buchung aller Reiseteilnehmer (1 Reisebestätigung!) erhalten Sie

Personen auf den Grundpreis
ab 5 Personen 4% Ermäßigung
ab 10 Personen 8% Ermäßigung
Sitzplätze

Frühbuchen lohnt sich!
Die Platzverteilung wird nach der Reihenfolge des Buchungseinganges vorgenommen. Es besteht die Möglichkeiten einen Sitzplatz Ihrer Wahl gegen Aufpreis (10.- pro Person) zu buchen!

Gepäck

In Ihrem eigenen Interesse und mit Rücksicht auf den beschränkten Gepäckraum der Busse bitten wir, sich nicht mit zu viel Gepäck zu belasten. Pro Person kann ein Reisekoffer normaler Größe und Handgepäck befördert werden (zus. max. 15 kg).

Ein duftender Start!

Zu Ihrer ersten Tasse Kaffee inkl. Gebäck laden wir Sie im Bus herzlich ein.