Das Elsass - Leben wie Gott in Frankreich - Ihr Reiseführer

Strasbourg - Colmar - Vogesen - Route des Crêtes - Weinstraße


Erleben Sie auf dieser Reise eine Region im Herzen Europas, die zum Schwärmen verleitet: das Elsass. Urige kleine Ortschaften mit jahrhundertealten, liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern. Weinberge, die die steilen Hänge der Vogesen erklimmen. Stolze Burgruinen des Mittelalters, kleine Ortschaften mit vielen Storchennestern werden Sie begeistern.

Das Elsass - Leben wie Gott in Frankreich

Reiseverlauf


1.Tag: Anreise Baden-Baden und Schwarzwaldhochstraße
Am Morgen Anreise nach Baden-Baden, der international renommierten Kurstadt. Flanieren Sie durch die Altstadt, besuchen Sie eines der traditionsreichen Cafés oder spazieren Sie durch den schönen Kurpark. Panoramafahrt entlang der Schwarzwald-Hochstraße, die als landschaftlich schönste Hochstraße Europas gilt. Auf der Bühlerhöhe bieten sich herrliche Ausblicke über die Rheinebene bis zu den Vogesen. Entlang des sagenumwobenen, kreisrunden Mummelsees erreichen Sie am späten Nachmittag Ihr Hotel in Oberharmersbach im Schwarzwald.

2.Tag: Elsass- und Vogesenrundfahrt
Vorbei an Colmar durchs wunderschöne Münstertal in die Storchenstadt Münster. Bekannt wurde die Stadt durch ihre Weine, aber hauptsächlich durch den stark riechenden Münsterkäse. Nach kurzem Aufenthalt auf beeindruckender Bergstraße zum Schlucht-Pass „Col de la Schlucht“ auf 1.130 m Höhe und weiter auf die großartige Route des Crêtes. Die Vogesenkammstraße wurde im 1. Weltkrieg als Nachschublinie erbaut und ist heute eine der schönsten Passstraßen der Welt mit gigantischen Ausblicken. Über den Grand Ballon, dem höchsten Vogesengipfel, zum Hartmannsweilerkopf. Durch das Lauchtal erreichen Sie das romantische Eguisheim, einer der schönsten und ältesten Weinorte im Elsass - noch immer ein Geheimtipp! Stadtrundgang und Aufenthalt. Rückfahrt zum Hotel.

3.Tag: Colmar und elsässische Weinstraße
Über die Schwarzwaldberge zum Kaiserstuhl und über den Rhein in die Metropole des elsässischen Weines, nach Colmar. Stadtrundgang durch die historische Altstadt und Gelegenheit zum Besuch des weltberühmten „Isenheimer Altars“. Diese hübsche alte Stadt ist eine der reichsten und ehrwürdigen Kunststädte am Oberrhein! Ein besonderer Genuß ist am Nachmittag die Fahrt durch die malerische Fachwerkstädtchen der Elsässischen Weinstraße wie Kaysersberg, dem Geburtsort Albert Schweitzers’ oder das mittelalterliche Riquewihr, dem meistbesuchten Weinort im Elsass mit Aufenthalt. Natürlich darf auch das von drei mächtigen Burgen überragte Städtchen Ribeauville nicht fehlen! Nach der Mittagspause Weiterfahrt über die Weinstraße vorbei an Storchenparks und der Hochkönigsburg nach Lahr, sowie über den Schönberg zurück zum Hotel.

4.Tag: Strasbourg – Kloster Maulbronn - Heimreise
Durch die Ortenau und das Rheintal geht die heutige Fahrt in die Europahauptstadt Strasbourg, seit 1988 Weltkulturerbe der UNESCO. Erkunden Sie mit dem „Bähnle“ (Minizug) die Highlights der elsässischen Metropole wie das alte malerische Gerberviertel “Petite France” mit den schönen Fachwerkhäusern und Kanälen oder das berühmte Münster. Gegen Mittag treten Sie sicherlich mit einigen Flaschen Elsässer Wein im Gepäck - die Heimreise an. Auf dem Weg Richtung Heimat liegt das schönste Kloster Frankreichs. Maulbronn gilt als die am besten erhaltene mittelalterliche Klosteranlage nördlich der Alpen und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe.

Frühbucher sparen Bares

Frühbucher- Rabatt | Alle telefonischen Buchungen bis einschließlich 28.02.2020 erhalten 3 % Ermäßigung auf viele Reisen

Sitzplätze

Frühbuchen lohnt sich!
Die Platzverteilung wird nach der Reihenfolge des Buchungseinganges vorgenommen. Es besteht die Möglichkeiten einen Sitzplatz Ihrer Wahl gegen Aufpreis (10.- pro Person) zu buchen!

Gepäck

In Ihrem eigenen Interesse und mit Rücksicht auf den beschränkten Gepäckraum der Busse bitten wir, sich nicht mit zu viel Gepäck zu belasten. Pro Person kann ein Reisekoffer normaler Größe und Handgepäck befördert werden (zus. max. 15 kg).